Continue

Schranke

In Deutschland werden täglich ca. 81,3 Millionen Menschen durch Barrieren voneinander getrennt.

Schranken und Grenzen begegnen uns täglich und überall auf der Welt. Der Film begibt sich auf die Suche nach gesellschaftlich akzeptierten Grenzen in Deutschland und richtet den Blick von der anderen Seite auf die Bewohner des Landes.

 
 
 

English:

Barriers and borders are encountered daily and everywhere in the world. The film is looking for socially accepted borders in Germany and directs the view from the other side on the inhabitants of the country.

 

Dokumentarfilm I Documentary-Short: 2017
6 Min.

– Buch I Regie: Denis Pavlovic
– Produktion: Isabella Braun
– Kamera: Michael Throne
– Montage: Julia Meyer-Pavlovic
– Produktion: Deutsche Filmakademie I Filmakademie Baden-Württemberg I Die ZEIT
– Förderung: Auswärtiges Amt Deutschland
– Entwickelt für den Kurzfilmwettbewerb:
„Die Welt, die wir uns wünschen. Die Filme zur großen Vermächtnisstudie“

 

– Dok.Fest München 2018 (Official Selection) – In Competition – “Student Award”

Produktionsfirma:
Deutsche Filmakademie / Auswärtiges Amt / Filmakademie Baden-Württemberg

Buch / Regie:
Denis Pavlovic

Konzept:
Michael Throne

Produktion:
Isabella Braun

Bildgestaltung:
Michael Throne

Zusätzliche Kamera:
Jan Fabi

Montage:
Julia Meyer-Pavlovic

Filmmusik:
Christian Bluthardt
Sebastian Niekamp

Set-Ton:
Johannes Schelle

Mischtonmeister/Sounddesign:
Johannes Schelle

Farbkorrektur:
Michael Throne

  • Wo tanzen wir morgen?

  • Stakleni Horizont – Der gläserne Horizont

  • Zwischen gestern und morgen